Saunabau von Biosauna Gartensauna und Heimsauna

Sie möchten gerne eine Finnische Sauna kaufen?

Wir liefern bzw. montieren Infrarotkabinen mit Lichttherapie und eine Wärmekabine, Infrarotwärmekabine auch mit GPs-Solevernebler.

Die Anzahl der Saunahersteller ist groß und diese bieten viele verschieden Typen von Saunen an. Das Service beginnt bei den Herstellern meist schon mit der Planung der Sauna und der fachgerechten Beratung welche für Sie die beste ist.

Nicht jeder Hersteller bietet Saunakabinen nach Maß an, manche haben nur Saunaanlagen in bestimmten Größen im Programm, aus denen man dann wählen kann. Bevor man sich also auf die Suche nach "seiner" Sauna macht, sollte man sich über einige Punkte im Klaren sein:

Möchte ich eine Saunakabine nach Maß oder hab ich genügend Platz für eine vorgefertigte Sauna. Möchte man sich eine Sauna kaufen, stellen sich vorab einige Fragen:

Da gilt es zu unterscheiden Biomat-Sauna oder finnische Sauna oder soll es gar eine Kombisauna sein. Welche Bauweise bevorzuge ich? Blockbohlensauna oder Elementsauna oder lieber doch die Variante für eine Saunakabine im Freien, da wäre dann die Aussensauna eine Möglichkeit.

Sauna kaufen aber welche?

Fragen über Fragen die man sich vor dem Sauna kaufen zu stellen hat. Ein bisschen Recherche im Internet oder auch auf Messen kann sehr hilfreich sein.

Vielleicht hilft Ihnen aber auch diese Seite um etwas mehr Licht ins Dunkel zu bringen. Zuerst kommen wir mal zur Biosauna.
In der Biosauna ist die Temperatur im Vergleich zur Finnsauna niedriger. Die Temperatur liegt bei 45-55 °C und die Luftfeuchtigkeit beträgt bis zu 70%. In der Biosauna werden oft zusätzlich noch ätherische Üle und/oder Entspannungsmusik angewendet um den Effekt des totalen Abschaltens und der Ruhefindung optimal zu unterstützen.

Finnische Sauna

Im Vergleich dazu steht die finnische Sauna bei der bei höheren Temperaturen von 60-100°C üblich sind. Man absolviert meist 2-3 Sitzungen in der finnischen Sauna dazwischen werden Pausen eingelegt, in welchen man nach der Abkühlung im Schnee oder einer kalten Dusche etwas ruht und Flüsigkeit zu sich nimmt.

Der Form des Saunierens sind keine Grenzen gesetzt, vor allem in den Wellnesstempeln kennt die Kreativität kein Ende. Da werden Honig-, Bier oder Schokoladeaufgüsse angeboten und von den Besuchern auch gerne genossen. Der gesundheitliche Aspekt steht dabei nicht so sehr im Vordergrund, dabei geht es mehr ums Erleben und Erfahren.

Wieso eine Kombisauna?

Die Kombisauna vereint zwei Möglichkeiten des Schwitzens in sich. Es ist eine Kombination aus finnischer Sauna und Infrarotkabine.
Der Saunabau hat sich hier Gedanken gemacht, wie er den unentschlossenen Kunden der zwischen klassischer Sauna und schonendem Schwitzen durch Infrarot, bedienen kann.

Über diese Form, also über die Kombisauna, scheiden sich aber die Geister, manche sagen es sei nicht Fisch und nicht Fleisch, sprich die Funktionsweise ist nicht dieselbe, als wenn man sich konkret für ein Produkt entscheidet, da es ja Unterschiede in der Ausführung gibt, wie Lüftungsschlitze, Holzart etc.

Zu guter Letzt kommen wir nun noch zur Ausführung der Sauna. Da hätten wir zuerst mal die Massivholzsauna die man im Saunabau auch als Blockbohlensauna bezeichnet. Diese wird aus Blockbohlen gefertigt ohne Verwendung von zusätzlichem Isoliermaterial. Es ist eine natürliche Bauweise und die Wärme wird im Holz gespeichert und sanft wieder abgegeben. Wenn das Holz aufgewärmt ist gibt dieses abgesehen von der Wärme auch noch den wolligen Duft des Holzes durch holzeigene Harze ab, die sich dann in der Saunakabine verbreiten.

Im Vergleich dazu steht die Elementsauna bei der die Teile in einer Art Sandwichbauweise hergestellt werden.
Zwischen den Holzelementen wird eine Isoliermatte eingearbeitet, die die Wärme speichert. In der Elementsauna wird die Wärme weit schneller abgegeben als in der Blockbohlensauna. Man sieht also hier schon, dass Holz ein wesentlicher Faktor im Saunabau ist und die Charakteristik der Kabine prägt, weshalb es auch so schwierig ist in der Kombisauna zwei Varianten miteinander zu verbinden.

Doch wie gesagt, es bleibt jedem überlassen, für welche Art der Sauna er sich entscheiden möchte. Großen Wert sollten Sie bei Ihrer Entscheidung beim Sauna kaufen auf eine ordentliche Planung, Beratung und Ausführung legen. Denn nur wenn Sie von Anfang an ein gutes Gefühl haben, werden Sie eine nachhaltige Freude mit Ihrem Neuerwerb, egal ob finnische Sauna, Biosauna oder Infrarotkabine, haben.